NaturFreunde Baden-Württemberg

Landesverband Württemberg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Der Landesverband
E-Mail Drucken

Kampagne der Elektrizitätswerke Schönau

Kein Geld für Atom - Stoppt Brüssel

mit Ihrem Beschluss „Support SA.34947“ vom 8. Oktober 2014 hat die Europäische Kommission staatliche Beihilfen für ein neues Atomkraftwerk im englischen Hinkley Point genehmigt.

Die britische Regierung sieht vor, der EDF-Betreibergesellschaft Bürgschaften in Höhe von über 21  Milliarden Euro für den Bau des Atomkraftwerks zuzusichern. Noch schwerer wiegt jedoch die garantierte Vergütung für diesen Atomstrom: Mit Beginn der Stromerzeugung wird der Garantiepreis bei rund 11 Cent pro Kilowattstunde liegen. Dieser soll über einen Zeitraum von 35 Jahren gewährt werden, dazu kommt noch ein jährlicher Inflationsausgleich.

Nach Berechnungen der Financial Times wächst dadurch die Garantievergütung bis zum Ende des Förderzeitraums auf 35 Cent je Kilowattstunde an.

Direkt zur Kampagne auf der Webseite der EWS Schönau

Hintergrundinformationen auf der Webseite der EWS Schönau

pdf_button Pressemitteilung der NaturFreunde in Baden-Württemberg zum Neubau eines Atomkraftwerks in England.

 
E-Mail Drucken

Neuer Stromliefervertrag Elektrizitätswerke Schönau

 

Aufgrund einer neuen Widerrufsbelehrung muß ab dem 13.06.2014 für neue Stromlieferverträge mit den Elektrizitätswerke Schönau (EWS) nachfolgender Vertrag benutzt werden.

Download neuer Vertrag EWS, Webseite NaturFreunde Württemberg

Wer immer auf der sicheren Seite sein will, benutzt bitte den nachfolgenden Link. Der Download wird dann direkt vom Webserver der EWS vorgenommen.

Download neuer Vertrag vom Webserver EWS 

 
E-Mail Drucken

Pressemitteilung der NaturFreunde in Baden-Württemberg

Stuttgart, den 10. Januar 2014

 

2-Meter-Regelung ist unsinnig!

Für die NaturFreunde Baden-Württemberg steht fest: Der Wald ist für alle Erholungssuchenden da - ob für Spaziergänger, Wanderer, Walker, Jogger oder Radfahrer.

„Jeder sollte den Wald auf seine Weise nutzen können - mit Rücksicht auf Natur und Umwelt und unter gegenseitigem Respekt", meint der stellvertretende Landesvorsitzende der NaturFreunde Klaus Reuster. „Wir glauben, dass Wandernde und Radelnde lernen können, ihren gemeinsamen Erlebnisraum auf den Wegen zu teilen", so Reuster weiter.

Weiterlesen...
 
E-Mail Drucken

Gemeinsame Pressemitteilung der Natur- und Umweltschutzverbände

Schwäbischer Albverein, LNV, BUND, NABU, BNAN, NaturFreunde

„Im Einsatz für die Natur“: Natur- und Umweltschutzverbände stellen sich vor

Neue Broschüre zeigt auf, wie ehrenamtlicher  Naturschutz im Biosphärengebiet Schwäbische Alb funktioniert

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb wurde im Jahr 2008 gegründet und im Mai 2009 von der UNESCO als Biosphärenreservat anerkannt. Ziel ist es, dass in dieser Modellregion regionalwirtschaftliche Aktivitäten, Tourismus sowie Natur- und Umweltschutz Hand in Hand gehen.

Weiterlesen...
 
E-Mail Drucken

Einladung zum Seminar "Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren ab 2014"

Damit ihr Euch intensiv mit dem ab 1. Februar 2014 per EU-Gesetz vorgeschriebenen Lastschriftverfahren vertraut machen könnt, bietet Euer Landeskassierer, Gerhard Zach,

Euch eine Schulung an, zu der ich Euch hiermit recht herzlich einlade.

Nähere Informationen entnehmt bitte dem beiliegendem Download.

 

Download:

pdf_button Einladung SEPA-Seminar 

 


Seite 3 von 5

Veranstaltungen Natur- und Umweltschutz 2017

Zum Downloaden des
Dokumentes bitte
auf das Bild klicken.
PDF-Datei mit 56 Seiten
 
Umwelt-Naturschutz Veranstaltungen 2017

NaturSport 2017

Zum Downloaden des
NaturSportprogramms bitte
auf das Bild klicken.
PDF mit 56 Seiten
 

NaturSport 2017

Reisejournal 2017

Zum Downloaden des
Reisejournals bitte
auf das Bild klicken.
PDF mit 16 DIN A4 - Seiten

Reisejournal_2017

EURATOM - Nein Danke

EURATOM - NEIN DANKE